Die siebenteilige Gesprächsreihe DeathLab ist eine Expedition in die zeitgenössische Sterbekultur. Bildende KünstlerInnen treffen auf Menschen, die sich jeden Tag beruflich mit dem Tod und mit Beisetzungen beschäftigen. Ausgangspunkt der Gespräche ist jeweils eine von den KünstlerInnen entwickelte Urne, anhand derer diverse Aspekte von Sterbe- und Bestattungskultur beleuchtet werden. Wie können angesichts von Tod, Einäscherung und Trauer neue Ausdrucks- und Umgangsformen entwickelt werden?

Der Ausflug in die Berliner Bestattungswelt führt an sieben, mit dem Thema Tod oder Sterben verbundene Orte – darunter ein Krematorium, ein Friedhofs-Café und ein Bestattungs-Fuhrunternehmen. Jeder Abend findet seinen Abschluss in einem musikalischen Beitrag, der von Orgel- über Alphornmusik bis hin zu Elektroakustik Vorschläge für alternative Bestattungsmusik macht.

Der Eintritt ist frei.

Die Reihe wurde konzipiert von Lydia Hamann, Mirko Winkel und Karen Winzer.

Facebook

Mehr Infos[PDF]

DeathLab is a 7-part series of orchestrated encounters between visual artists and people whose professions deal professionally with death. An urn, which has been designed and fabricated by artists for each of the thematic evenings, serves as the starting point for each discussion which leads to different aspects of our contemporary burial culture. In the face of death, how can we explore new forms of dealing with life’s end, mourning and cremation?

The expedition leads us to seven different topic-related locations in Berlin including a crematorium, a cemetery-café and a funeral haulage company. Each evening culminates with a musical contribution, which makes proposals for alternative funeral music, ranging from organ through Alphorn music to electroacoustics.

DeathLab is a project by Lydia Hamann, Mirko Winkel and Karen Winzer.
Admission is free.
(DeathLab will be held in German. Event no. 6 will be in English and German)

Kontakt und Newsletter: info@deathlab.de

Pressekontakt:
segeband.pr
Denhart v. Harling
info@segeband.de
+49 179 496 34 97

Impressum:
Angaben gemäß § 5 TMG:
DeathLab
℅ Hamann
Lindenstr. 112
D-10969 Berlin

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lydia Hamann (Anschrift wie oben)
© Texte: Denhart von Harling, Lydia Hamann, Mirko Winkel, Karen Winzer; © Fotos: Karen Winzer

Haftung: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

DeathLab ist eine Veranstaltungsreihe von Lydia Hamann, Mirko Winkel und Karen Winzer

Design: Y-U-K-I-K-O
Programmierung: hyperstud.io

Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten